Kinderleicht einzunehmen – schon ab 6 Monaten

Wenn die ganz Kleinen Probleme mit dem großen Geschäft haben, hilft Laxbene junior! Das sanfte Macrogol-Laxans ist schon für Kinder ab 6 Monaten geeignet und in zwei Darreichungsformen sowie Geschmacksrichtungen erhältlich. Der enthaltene Wirkstoff Macrogol ist das Mittel der Wahl, wenn die Verstopfung mithilfe eines Medikaments behandelt werden soll: Macrogol wird vom Körper nicht aufgenommen, weshalb kein Gewöhnungseffekt eintritt. Laxbene junior ist kindgerecht, gut wirksam und gut verträglich.

Laxbene junior 4 g Pulver in Beuteln – mit fruchtigem Erdbeergeschmack

Laxbene junior 4 g ist schon für Kinder ab 6 Monaten geeignet und wegen seiner einzelnen Beutel sicher zu dosieren und einfach als Lösung zum Einnehmen zuzubereiten. Laxbene junior 4g wird auch dank der geringen Trinkmenge von nur 50 ml und seines fruchtigen Erdbeer-Geschmacks von Kindern gut angenommen.

Dosierungsempfehlung:

Alter Dosis pro Tag
Ab 6 Monaten
bis zu 1 Jahr
1 Beutel
1 bis 4 Jahre 1 bis 2 Beutel
4 bis 8 Jahre 2 bis 4 Beutel
Macrogol wirkt wie ein sanftes Abführmittel

Lösen Sie den Inhalt eines Beutels unmittelbar vor der Einnahme in etwa 50 Milliliter Wasser auf. Bei einer Dosierung von einem Beutel pro Tag soll die Behandlung morgens erfolgen, höhere Dosierungen werden auf eine Morgen- und eine Abenddosis aufgeteilt. Bei Kindern darf die Behandlungsdauer drei Monate nicht überschreiten. Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker an!

Laxbene junior 500 mg/ml Lösung - geschmacksneutral

Laxbene junior 500 mg/ml Lösung ist schon für Kinder ab 6 Monaten geeignet und ganz ohne Auflösen besonders unkompliziert anzuwenden. Laxbene junior 500 mg/ml Lösung ist geschmacksneutral und kann daher z. B. einfach mit dem Lieblingsgetränk Ihres Kindes vermischt werden.

Dosierungsempfehlung:

Alter Dosis pro Tag
Ab 6 Monaten
bis zu 1 Jahr
8 ml
1 bis 4 Jahre 8 bis 16 ml
4 bis 8 Jahre 16 bis 32 ml
Macrogol wirkt wie ein sanftes Abführmittel

Es wird empfohlen, die Lösung zum Einnehmen mithilfe der im Umkarton beigepackten Spritze zu dosieren. Bei einer Dosierung von 8 ml pro Tag soll die Behandlung morgens erfolgen, höhere Dosierungen werden auf eine Morgen- und eine Abenddosis aufgeteilt. Bei Kindern darf die Behandlungsdauer drei Monate nicht überschreiten. Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker an!

Natürlich ist Laxbene – wie die meisten Medikamente – nur zur vorübergehenden Anwendung bestimmt und kein Ersatz für eine gesunde Lebensführung und ausgewogene Ernährung.