Was uns die Stuhlform verrät

Mit dem Stuhlgang, medizinisch „Defäkation“, befasst man sich nicht gern. Jedoch lohnt es sich, wenigstens kurz einen Blick darauf zu werfen, denn schon seine Form und Beschaffenheit kann uns einiges über die Verdauung erzählen – oder eben über ihre Probleme.

Bristol-Stuhlform-Skala

Entspricht der Stuhl den Typen 3, 4 oder 5, so ist mit großer Sicherheit alles in Ordnung mit der Verdauung. Typ 1 und Typ 2 stehen für Verstopfung bzw. harten Stuhl, der sich 100 Stunden oder länger im Darm befand. Typ 6 und 7 hingegen stellen Durchfall oder Diarrhö dar.

Bristol-Stuhlformen-Skala, Kyle Thompson derivative work: Jpb1301 [CC BY-SA 2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5-2.0-1.0) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)] via Wikimedia Commons