Wenn die Verstopfung mitreist

Unter Reiseverstopfung versteht man üblicherweise, wenn der Stuhlgang auf einer Reise mehrere Tage in Folge ausbleibt, obwohl zuvor keine Probleme aufgetreten sind. In der Regel vergehen die Beschwerden nach einigen Tagen von selbst wieder; ein gut verträgliches Abführmittel kann dabei unterstützen.

So äußert sich eine Reiseverstopfung bei Kindern

Typischerweise tritt die Verstopfung an den ersten Tagen der Reise auf; besonders nach langen Fahrten oder Flügen. Manche Kinder können ihren Darm dann zwei bis drei Tage lang nicht wie gewohnt entleeren; bei anderen klappt es nur unter Schwierigkeiten. Auch Völlegefühl, der Eindruck einer unvollständigen Entleerung oder Stuhldrang und Blähungen können auftreten. Zunächst einmal sind das keine Alarmzeichen; wenn die Symptome allerdings längere Zeit bestehen bleiben oder Schmerzen hinzukommen, sollte man einen Arzt aufsuchen!

Wie es zur Verstopfung auf Reisen kommt

Meist ist die Ursache in einer Kombination mehrerer Faktoren zu suchen:

  • Stress
  • Bewegungsmangel
  • Geringe Flüssigkeitszufuhr
  • Verschiebungen im Tagesrhythmus
  • Ungewohnte Speisen und Gewürze
  • Hemmungen, eine fremde Toilette aufzusuchen

Wie können Sie Ihrem Kind bei Reiseverstopfung helfen?

Beugen Sie vor: Achten Sie schon vor dem Urlaub darauf, dass sich Ihr Kind ausgewogen und ballaststoffreich ernährt. Lassen Sie es ausreichend trinken und bauen Sie regelmäßige Bewegung in seinen Tagesablauf ein.

Kommt es trotzdem im Urlaub zur Verstopfung, so kann manchmal schon eine kleine Bauchmassage helfen: Massieren Sie den Unterbauch mit kreisenden Bewegungen im Uhrzeigersinn. Viel zu trinken, eventuell in Kombination mit zusätzlichen Ballaststoffen aus Obst, Leinsamen oder Haferkleie, hilft den meisten Betroffenen. 

Zur Sicherheit können Sie ein Abführmittel in Ihre Reiseapotheke packen. Fragen Sie Ihren Arzt nach einem kindgerechten Macrogol-Arzneimittel wie z. B. Laxbene junior, welches im Magen-Darm-Trakt nicht resorbiert oder verstoffwechselt wird. Als praktische trinkfertige Lösung eignet es sich ideal für unterwegs und kann zuverlässig helfen – ganz ohne Gewöhnungseffekte!